Zentrifugen

Centrifuge-selector.jpg Die Frontier™ Serie umfasst Multi Pro, Micro, Multi und Mini Zentrifugen, die alle sorgfältig entwickelt und getestet wurden, damit die Zentrifugation für verschiedene Life-Science-Anwendungen einwandfrei funktioniert.
Die Frontier™-Zentrifugenserie umfasst vier praktische Ausführungen, die Röhrchen unterschiedlicher Größe aufnehmen können und unterschiedliche Anforderungen an die Trennung von Substanzen unterschiedlicher Dichte erfüllen.
Mit dem OHAUS-Leitfaden zur Produktauswahl bei Frontier-Zentrifugen finden Sie bequem das richtige Modell!

Mit unserem detaillierten Frontier™ 5000 Rotor-Leitfaden finden Sie problemlos den richtigen Rotor für all Ihre Standard- und Hochleistungsanwendungen für Frontier-Zentrifugen.
Den Frontier™ 5000 Rotor-Leitfaden herunterladen
 
Filtern nach:    
Leistungsstarke und vielseitige Universalzentrifugen für praktisch jede Laboranwendung
  • Unsere Mehrzweck-Zentrifugen bieten eine Hochgeschwindigkeits-Zentrifugalplattform, die mit Hilfe einer Vielzahl von Rotoren und Zubehör auf den Arbeitsablauf angepasst werden kann.
  • Die intuitive Ausführung der Zentrifugen und des Zubehörs ermöglicht einen einfachen Zugriff auf Parametereinstellungen und einen schnellen Wechsel der Anwendungen.
  • Die Leistung dieser Zentrifugen wird durch das deutsche Ingenieurwesen und qualitativ hochwertige Komponenten für den zuverlässigen Einsatz unterstützt.
Zuverlässige und kompakte multifunktionale Zentrifugen für allgemeine Laboranwendungen
  • Die Frontier™ Multi-Zentrifugen wurden auf einfache Bedienung hin optimiert und bieten eine komfortable Steuerung sowie eine intuitive Benutzeroberfläche, die eine reaktionsschnelle Bedienung ermöglicht – auch mit Handschuhen.
  • Frontier™ Multi-Zentrifugen können Standardröhrchen mit 50 ml und 15 ml aufnehmen, einschließlich handelsüblicher Probengefäße für Blutproben. Mit dem erhältlichen Zubehör lassen sich die Rotoren für die Aufnahme von Probengefäßen bis zu 1,5 ml umrüsten.
  • Die Frontier™ Multi-Zentrifugen vereinigen zahlreiche Funktionen auf engstem Raum und sparen damit wertvolle Stellfläche auf dem Labortisch.
Zuverlässige Tisch-Mikrozentrifugen ideal für Hochgeschwindigkeits-Laboranwendungen
  • Frontier Micro Zentrifugen bieten einen 1,5/2 ml Mikroröhrenrotor mit einer Bioabdichtungsoption. Zusätzliche Rotoroptionen unterstützen 5 ml-Mikrotubes, Spinsäulen, PCR-Streifen und Hämatokrit-Kapillarröhrchen.
  • Die Frontier Micro Zentrifugen wurden für eine einfache Bedienung entwickelt und verfügen über eine komfortable Steuerung über eine intuitive Benutzeroberfläche, die eine reaktionsschnelle Bedienung ermöglicht – auch mit Handschuhen.
  • Die Frontier Micro Zentrifugen vereinigen zahlreiche Funktionen auf engstem Raum und sparen damit wertvolle Stellfläche auf dem Labortisch.
Leistungsstarke und benutzerfreundliche Mini-Zentrifuge für einfache und schnelle biowissenschaftliche Trennungsanwendungen!
  • Dank einer Stromversorgung mit Niederspannung, eines leisen bürstenlosen Motors und eines vibrationsabsorbierenden Gummiuntersatzes ist die Frontier 5306 im Betrieb sehr leise und stört nicht den Laborbetrieb.
  • Bei der Konzeption der Frontier 5306 spielte die Benutzersicherheit eine grosse Rolle. Sie enthält einen Sensor zur Detektion von Unwuchten und zwei Sicherheitsschalter, welche die Rotoren sofort stoppen, falls sich der Deckel im Betrieb öffnet.
  • Die Frontier 5306 bietet eine nie dagewesene Benutzerfreundlichkeit durch eine einfache Bedienung mit einem Prozessschritt. Setzen Sie einfach die Probe in die Zentrifuge, schliessen Sie den Deckel und die Rotation beginnt von selbst.
Bietet Flexibilität zur Maximierung der Probenvorbereitung
  • Es gibt eine Reihe von Rotoren, die mit Frontier-Zentrifugen verwendet werden können, um die Kapazitäten und Flexibilität zu bieten, die für Ihren grundlegenden bis hin zum intensivem Probenvorbereitungsbedarf erforderlich sind.
  • Die Bedienbarkeit der Frontier-Rotoren ist eine Priorität und deshalb können sie mühelos mit ein paar schnellen und einfachen Schritten installiert oder demontiert werden, und die Anwender haben einfachen Zugang zu den Proben.
  • Die Rotoren sind robust konstruiert aus hochwertiger Aluminiumlegierung oder Polypropylen, um anspruchsvollen Arbeitsabläufe standzuhalten – von der Autoklav-Sterilisation bis zu Minusgraden.